Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    DTM 2019 Genralprobe in der Lausitz

    Von |

    DTM Genralprobe in der Lausitz

    DTM Genralprobe in der Lausitz – Aston Martin/R-Motorsport, Ferdinand von Habsburg | foto: aos

    DTM 2019 – die Genralprobe in der Lausitz ist in vollem Gange. Die Sonne lacht und bei noch recht frischen Temperaturen in der Morgenstunde drehten bereits die „Mädels“ der W-Series beharrlich ihre Runden. Danach zeigen sich die neuen DTM Boliden und stellen sich der Herausforderung 2019. Traditionell eingebettet in die offiziellen ITR-Testfahrten vor Saisonbeginn, ist der Medientag. Das ist die erste Gelegenheit im neuen Jahr, bei der alle DTM-Fahrer und Teams zusammenkommen. Neu in diesem Jahr ist der Austragungsort: Zum ersten Mal ist der Lausitzring Bühne der Generalprobe für die DTM-Saison. Neben allen Fahrern und Teams der DTM bereiten sich bei den Testfahrten (15.–18. April) auch die Fahrerinnen der neuen W Series auf der östlichsten Rennstrecke Deutschlands auf die Saison 2019 vor.

    Heute haben Redakteure, Fotografen und TV-Teams die Gelegenheit, wenige Wochen vor dem Saisonstart beider Serien am Hockenheimring (3.–5. Mai) Fahrerinnen, Fahrer, Teamchefs und Autos aus nächster Nähe zu erleben.

    Hier die ersten Fotos von der Rennstrecke:

    DTM Genralprobe in der Lausitz

    DTM Genralprobe in der Lausitz – #62 Daniel Juncadella, #11 Marco Wittmann, #76 Ferdinand v. Habsburg | foto: aos

    Ein noch ungewohntes Bild [oben]: #11 Marco Wittmann mit neuer Sponsorenlackierung und zwischen der neuen Herstellermarke Aston Martin auf der Piste…

     

    DTM Genralprobe in der Lausitz

    DTM Genralprobe in der Lausitz – Boxenstopp, das Zünglein an der (Race)Waage

     

    DTM Genralprobe in der Lausitz

    DTM Genralprobe in der Lausitz – Daniel Juncadella – „alter“ DTM-Hase unterwegs in Debüt-Herstellermarke

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    | | | | | |

    Kommentare deaktiviert für DTM 2019 Genralprobe in der Lausitz

    Kommentare geschlossen.