Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    DTM: Audi mit unverändertem Fahrerkader in 2020

    Von |

    Nach der erfolgreichsten DTM-Saison in der Unternehmensgeschichte mit dem Gewinn aller drei Meistertitel, zwölf Siegen, zwölf Pole-Positions, zwölf schnellsten Runden und 40 von 54 möglichen Podiumsplatzierungen war die Aufgabe für Audi-Motorsportchef Dieter Gass ziemlich einfach. „Nach einer so grandiosen Saison kann nur das berühmte Motto gelten: Never change a winning team! Aus meiner Sicht hatten wir im vergangenen Jahr den mit Abstand stärksten Fahrerkader in der DTM. Deshalb freue ich mich sehr, dass wir 2020 weiter auf dieselben sechs Piloten setzen können.“

    Speerspitze des Aufgebots ist der amtierende DTM-Champion René Rast (33). Der Deutsche hat in seinen ersten drei DTM-Jahren mit Audi zwei Meistertitel, eine Vizemeisterschaft und 17 Siege geholt und ist aktuell der Fahrer, den es in der DTM zu schlagen gilt.

    Ebenfalls 17 DTM-Siege hat Jamie Green (37) auf seinem Konto. Der Brite nimmt bereits seine 16. DTM-Saison in Angriff. Mit 193 Starts ist er der routinierteste Pilot im Kader.

    Mit dem Deutschen Mike Rockenfeller (36) ist ein weiterer DTM-Champion an Bord. Der Le-Mans-Sieger des Jahres 2010 und DTM-Champion des Jahres 2013 gewann bisher sechs DTM-Rennen – alle mit Audi.

    Auch Nico Müller (27) ist ein mehrmaliger DTM-Rennsieger. Der Schweizer war in der zurückliegenden Saison der härteste Rivale von René Rast im Titelkampf und sicherte sich am Ende die Vizemeisterschaft.

    Der Niederländer Robin Frijns (28) stand in seinen ersten beiden DTM-Jahren mit Audi mehrmals auf dem Podium und verpasste 2019 auf dem Nürburgring nur knapp seinen ersten Sieg in der DTM.

    Komplettiert wird das werkseitige Aufgebot der Vier Ringe in der DTM 2020 von Loïc Duval (37). Der Franzose blickt auf seine bisher stärkste DTM-Saison zurück, die er beim ersten gemeinsamen „Dream Race“ der DTM und der SUPER GT im japanischen Fuji mit einer Pole-Position und einem Podium krönte.

    Unverändert bleibt die Aufteilung auf die drei Audi Sport Teams Abt Sportsline (Frijns/Müller), Phoenix (Duval/Rockenfeller) und Rosberg (Green/Rast).

    Das belgische Team WRT Team Audi Sport wird auch in der Saison 2020 zwei Audi RS 5 DTM in Eigenregie an den Start bringen. Mit Ed Jones (24) aus den Vereinigten Arabischen Emiraten und dem Schweizer Fabio Scherer (20) gibt WRT erneut zwei Nachwuchspiloten eine Chance in der DTM.

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    | | |

    Kommentare deaktiviert für DTM: Audi mit unverändertem Fahrerkader in 2020

    Kommentare geschlossen.