Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    DTM Race 7 – Zolder [BEL]

    Von |

    DTM Race 7 – Zolder [BEL] und schon beim Quali wurde es spannend bis zur letzten Sekunde. Glock hatte seinen Lauf für die Pole im Samstagsrennen greifbar nahe und musste sich in letzter Sekunde hinter Rast geschlagen geben.

    DTM Race 7 - Zolder [BEL]

    Start Zolder [BEL] Samstag | foto: aos

    Beim Start hatte Glock zu kämpfen und konnte seinen Vorteil von P2 aus startend, nicht nutzen und verlor seine zweite Position vor der ersten Kurve an Frijns und Rockenfeller. Mit einem spektakulären Überholmanöver eroberte der BMW-Pilot noch in der ersten Runde den dritten Platz von Rockenfeller zurück. Rast zog unterdessen von der Pole Position locker weg, konnte sich aber nicht entscheidend von Verfolger Frijns absetzen. Sheldon van der Linde fiel von Startplatz sechs früh bis auf P13 zurück. DTM-Rookie Newey gelang von Platz 8 ein Blitzstart mit drei Positionsgewinnen. Müller beendete die erste Runde auf der sechsten Position.

    DTM Race 7 - Zolder [BEL]

    #25 Philip Eng [BMW] verfolgt #22 Lucas Auer [BMW] | foto: aos

    Boxenstopp – Pleiten, Pech und Pannen

    Riesen-Pech hatte Rockenfeller, als er auf P4 liegend in Runde 16 seinen Boxenstopp absolvieren wollte. Der Bolide ließ sich nicht wie gewohnt durch die Hydraulik „aufbocken“. Hinten bereits oben und vorn noch auf dem Boden. Da musste die Phoenix-Crew beherzt zugreifen und den Boliden von Hand anheben. Das benötigte viel zu viel Zeit und somit spülte es den Altmeister ans Feldende.

    Zwischenfälle

    Duval war viel zu schnell und kassierte für seinen Frühstart eine 5-Sekunden-Pitstop-Penalty. Green und Eng kamen sich im Kampf um die letzten Punkteränge mehrfach ins Gehege. Erst musste Green seinen frisch erkämpften Platz auf Anweisung der Rennleitung hergeben. Eng hingegen wechselte vor Green mehrfach die Spur mit Lackaustausch, was ebenfalls durch die Rennleitung verwarnt wurde.

    Vorzeitiges AUS für

    Green und Wittmann. Green musste sein von Eng beschädigtes Arbeitsgerät 15 Minuten vor Rennende abstellen. Kurz danach wurde Wittmann immer langsamer. Er hatte technische Probleme und rollte in die Box. Dort wurde sofort nach der Ursache gesucht, um für das morgige Rennen wieder fit zu sein.

    Zieleinfahrt DTM Race 7 – Zolder

    DTM Race 7 - Zolder [BEL]

    Samstag-Sieger #33 René Rast, Audi Motorsport Team Rosberg | foto: aos

    Sensationell war der Vorsprung des Siegers vor dem Rest. Rast sah 17 Sekunden vor den anderen die Zielflagge. Ein sauberer Start, gefolgt von einem ruhigen und besonnenen Rennen inklusive passendem Boxenstopp katapultierten den aktuellen DTM-Champ in den Kampf um den Saisonsieg zurück. Auf P2 folgte Frijns und Titelanwärter sicherte sich mit P3 wichtige Punkte im Meisterschaftskampf.

    Am Sonntag geht es dann ab 13:00 Uhr im SAT1 mit der DTM in Zolder weiter!

    Ergebnisse | Tabelle

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    | | | | |

    Kein Kommentar »

    Kommentare geschlossen.