Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

    • 10. Dez. 2021 - 12.12.2021 F1 GP Abu Dhabi Yas Marina Circuit (ARE)
    • 13. Jan. 2022 - 15.01.2022 24h Dubai Dubai Autodrome (UAE)
    • 21. Jan. 2022 - 22.01.2022 6h Abu Dhabi
    • 25. Mrz. 2022 - 26.03.2022 NLS 1 Nürburgring (D)
    • 08. Apr. 2022 - 09.04.2022 NLS / VLN 2 Nürburgring (D)
  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    DTM Classic 2022: Gleich zwei neue Rennserien für Rennwagen von 1972 bis 2007

    Von |

    Die DTM-Geschichte lebt, und sie lebt weiter! Für 2022 weitet die DTM-Organisation ITR das Classic-Angebot mit gleich zwei eigenständigen Rennserien für legendäre Tourenwagen und GT-Sportwagen von 1972 bis 2007 weiter aus. Im „DTM Classic Cup“ werden faszinierende Fahrzeuge der historischen DTM-Jahrgänge 1984 bis 1996 sowie aus der Neuzeit von 2000 bis 2007 an den Start gehen, im „DTM Classic DRM Cup“ Fahrzeuge der DTM-Vorgänger-Serie Deutsche Rennsport-Meisterschaft (DRM) von 1972 bis 1981. Die DTM Classic ist eine von fünf Säulen der DTM-Plattform neben dem Top-Event DTM, der Nachwuchsserie DTM Trophy sowie DTM Esports und der zukunftsorientierten DTM Electric.

    „Die DNA der DTM spielt für uns eine große Rolle“, so DTM-Chef Gerhard Berger. „Ob der Vorgänger Deutsche Rennsport-Meisterschaft, die Anfänge mit der Produktionswagen-Meisterschaft oder die ‚echte‘ DTM bis in die 2000-er Jahre – so eine Historie kann abseits der Formel 1 kaum eine andere Rennserie aufweisen. Diese Säule der DTM ist bei den Fans extrem beliebt und mir auch persönlich sehr wichtig.“

    Ob bullige 911er Porsche oder Gruppe-5-Capri aus den Siebzigern, klassische M3, 190er und Sierras aus den Achtzigern oder infernalisch hochdrehende Alfa Romeo, Mercedes und Opel aus den Neunzigern und Nullerjahren – Rennwagen, die Geschichte geschrieben haben, präsentieren sich vor großer DTM-Kulisse. Bei vier Events wird der DTM Classic Cup an den Start gehen, bei drei Events der DTM Classic DRM Cup. Die historischen Renner werden neben einem 30-Minuten-Training am Freitag jeweils am Samstag und Sonntag in einem 20-minütigen Qualifying und in einem 25-minütigen Rennen auf der Strecke zu sehen sein. Darüber hinaus können die Fans die Schätze der Rennsport-Geschichte und ihre Piloten natürlich im Fahrerlager bewundern. Alle Qualifyings und Rennen werden zudem im Video-Stream DTM Grid (grid.dtm.com) zu sehen sein – live und on-demand.

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    Kommentare deaktiviert für DTM Classic 2022: Gleich zwei neue Rennserien für Rennwagen von 1972 bis 2007

    Kommentare geschlossen.